Martin Kraushaar


STOP - Impfpflicht

Die Impfpflicht, also der staatliche Impfzwang wurde am 14.11.2019 im Berliner Bundestag beschlossen und tritt am 01.03.2020 in Kraft. Dies ist ein extrem großer Eingriff in die individuellen Persönlichkeitsrechte, die Selbstbestimmung, inklusive dem Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Millionen deutsche Bürgerinnen und Bürger werden somit entmündigt, und zu etwas gezwungen, was diese nicht wollen.

Grundsätzlich sollte man wissen, dass von 1000 an Masern erkrankten Menschen in Deutschland und Europa nur zwischen 1 und 3 Menschen sterben.

Bei Wikipedia ist Folgendes zu finden:

Komplikationen

Über die Sterblichkeitsrate gibt es verschiedene Angaben. Das Robert-Koch-Institut nennt eine Letalität von 1:1000.[64] Die US-amerikanische CDC geht von einer Sterblichkeit von 1:500 bis 1:1000 aus.[70] Das Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten der EU berechnet eine Sterblichkeit von 3:1000.[71] In Entwicklungsländern liegt die Todesrate wesentlich höher, teilweise bei bis zu 25 %.[8] Lungenentzündungen sind die am häufigsten zum Tode führenden Komplikationen.


Bei diesen ohnehin relativ wenig Todesfällen liegen oft Vorerkrankungen vor, also zum Beispiel Herzerkrankung oder eine andere Immunschwäche.

Fakt ist auch, dass sich selbst geimpfte Menschen mit Masern anstecken können!

Die bereits dokumentierten Impfschäden sprechen für sich!




Ziviler Ungehorsam sollte auch bei den Impfgegnern zur Pflicht werden. Nachfolgend einige Möglichkeiten um die Impfpflicht zu umgehen.

Eine Möglichkeit besteht darin, vor einer Impfung den behandelnden Arzt oder die Ärztin um das Ausfüllen einer ärztliche Erklärung zu bitten. In dieser verpflichtet sich der Arzt oder die Ärztin vor der Impfung, im Falle eines Impfschadens für sämtliche Kosten aufzukommen.

Die andere Möglichkeit besteht darin, diese Zwangsimpfung grundsätzlich zu verweigern. Bezüglich der angekündigten Geldstrafe gibt es noch viele offene Fragen. Sind die 2500 € nur einmal zu zahlen? Sind die 2500 € mehrmals zu zahlen? Gelten die 2500 € für eine Person oder für alle Personen eines Haushaltes?

Die möglichen Folgen eines Impfschadens sind enorm, deshalb sollte man diese Zwangsimpfung meiner Meinung nach grundsätzlich verweigern. Bedenke, selbst bei einer Geldstrafe, kann man dieser erst mal widersprechen (schriftlichen Einspruch einreichen). Im Notfalle sollte man gegen diese Geldstrafe klagen, solange gegen diese Geldstrafe geklagt wird, und diese vor Gericht ist, braucht die Forderung nicht beglichen zu werden, und der Geldbetrag ist auch nicht pfändbar, solange die Verhandlung noch nicht abgeschlossen ist.

Sollte man dann trotzdem zu einer Geldstrafe verurteilt werden, kann man immer noch mit der Gerichtskasse eine Ratenzahlung von 10 oder 20 € monatlich vereinbaren.

Tut euch zusammen und reicht Sammelklagen ein!





Ärztliche Erklärungen

Ärztliche Erklärung zur empfohlenen Impfung – PDF
Ärztliche Impfbescheinigung - Haftungserklärung des Arztes – PDF
Impfbescheinigung Ärztliche Impferklärung – PDF
Weitere Tipps

Wie wehrt man sich gegen eine Zwangsimpfung? (§4 GG)
Tipps: Wie Du die Impfpflicht umgehst
Wie Du Dich gegen den Impfzwang wehren kannst!
Impf-Zwang? Schluss mit der Pharma-Diktatur!
Impfkritische Elternstammtische


Petition: Nein zu Zwangsimpfungen in Deutschland



Weitere Links

Bill Gates ehemaliger Arzt sagt, der Milliardär weigerte sich, seine Kinder zu impfen
Bill Gates ehemaliger Arzt sagt, der Milliardär weigerte sich, seine Kinder zu impfen - (Youtube)
Beste Video im Netz! Unbedingt ansehen #coronaviru
Daniel Prinz: enthüllt – Impfungen sollen Spiritualität ausschalten und uns kontrollieren!
Impfen: 27 zerschmetternde Fakten über die Pharmaindustrie und ihre Impfstoffe
Ist die Impfung gegen Masern sinnvoll?
impfkritik.de - Kritisches zum Thema Impfen
Mehr Transparenz über Impfungen und Impfschäden
Impfen? Nein, danke
Impf-Info - Beiträge für eine differenzierte Impfentscheidung
Ärzte für individuelle Impfentscheidung eV
US-Regierung verliert richtungsweisenden Rechtsstreit über Zwangsimpfungen – Zwangsimpfungen können jetzt legal gestoppt werden

Wissenswert

Wenn Sie in den ersten 6 Jahren des Lebens geimpft werden, erhält ihr Kind folgendes:

• 17,500 µg 2-Phenoxyethanol (Frostschutzmittel)
• 5,700 µg Aluminium (Neurotoxin)
• Unbekannte Mengen von Rinder Serum (abgebrochen Kuh Blut)
• 801.6 µg Formaldehyd (Karzinogen, einbalsamierung)
• 23,250 µg Gelatine (Boden auf)
• 500 µg human albumin (menschliches Blut)
• 760 µg natrium l-Glutamat (verursacht Adipositas & Diabetes)
• Unbekannte Mengen von Mrc-5 Zellen (abgebrochen menschliche Babys)
• über 10 µg Neomycin (Antibiotikum)
• über 0.075 µg polymyxin b (Antibiotikum)
• über 560 µg polysorbat 80 (Karzinogen)
• 116 µg kaliumchlorid (wird bei einer tödlichen Injektion verwendet)
• 188 µg Kalium Phosphat (flüssig Dünger)
• 260 µg Natrium Bicarbonat (Backpulver)
• 70 µg Natrium Borat (Borax, für die Kakerlake-Kontrolle verwendet)
• 54,100 µg Natriumchlorid (Tisch Salz)
• Unbekannte Mengen an Natrium Citrat (Lebensmittelzusatzstoff)
• Unbekannte Mengen von Natriumhydroxid (Gefahr! Ätzend)
• 2,800 µg Natrium Phosphat (giftig für jeden Organismus)
• Unbekannte Mengen an Natrium dihydrogen Phosphat-Monohydrat (giftig für jeden Organismus)
• 32,000 µg Sorbitol (nicht zu injizieren)
• 0.6 µg Streptomycin (Antibiotikum)
• über 40,000 Mikrogramm Saccharose (Rohrzucker)
• 35,000 µg Hefe Protein (Pilz)
• 5,000 µg Harnstoff (Metabolische Abfälle aus menschlichem Urin)
• sonstige chemische Rückstände

(aus dem Buch, "was die Pharmaunternehmen nicht wollen, dass sie über Impfstoffe wissen" - von Dr. Todd M. Elsner)


Wissenswert, ist auch das allein Baden-Württemberg 2018 insgesamt über 17 Millionen Euro Entschädigungen für Impfschäden gezahlt hat. Wie viel die Bundesrepublik Deutschlandweit an Entschädigungen für Impfschäden zahlt, konnte ich leider nicht herausfinden.



VAXXED – Die schockierende Wahrheit, ist wahrscheinlich einer der bekanntesten und umfangreichsten Filmbeiträge zum Thema. Weitere umfangreiche Videos sind bei kla.tv und bei Hans Tolzin zu finden.



Aufklärungsfilm über den Dreifachimpfstoff MMR (Impfung gegen Masern/Mumps/Röteln) und die folgen dieser Impfung, bei kla.tv

Wem nützt das Impfen?



Hans U. P. Tolzin: Warum eine Impfpflicht gegen Masern völliger Blödsinn ist!



Verbreitung der Seuchen durch Impfungen



UnGeimpft – Wächst der Widerstand?



Was die Medien verschweigen: Umweltmediziner klar gegen Impfpflicht! | 21.08.2019 | www.kla.tv/14774



Dringender Weckruf: „Impfnötigungsgesetz" [...] | 27.08.2019 | www.kla.tv/14811



Impfen oder nicht? – Ein Kinderarzt packt aus



Impfen! - Sein oder nicht sein? | Dr. med. Ruediger Dahlke im Gespräch | QS24 05.09.2019






Weitere passende und interessante Themen auf meiner Seite!

MK - Miniblog - Coronavirus
STOP - Die neue Weltordnung
STOP - Bevölkerungsreduzierung




Aktualisierung dieser Seite: 27.03.2020