Martin Kraushaar


STOP - Impfpflicht

Im Augenblick ist das Thema: „Impfen“ in allen Medien sehr stark vertreten. Innerhalb der Bundesregierung wird momentan eine Impfpflicht diskutiert. In einigen anderen europäischen Ländern gibt es bereits eine Impfpflicht.

Grundsätzlich greift eine Impfpflicht sehr stark in die individuellen Persönlichkeitsrechte ein und ist daher absolut unangebracht. Meiner Meinung nach ist die Grundidee von Impfungen zwar nicht verkehrt, aber in den meisten Fällen eben nicht angebracht. In jedem Fall wird zu viel geimpft. Der Körper kann normalerweise sehr gut mit Krankheitserregern umgehen.

Problematisch sind Impfstoffe, welche von der Pharmamafia heutzutage aus Profitgier extrem viele und zum Teil sehr schädliche Substanzen enthalten. Diese Substanzen werden zum Teil aus Unwissenheit verwendet, zum einen, um Impfstoffe günstig herzustellen und diese haltbar zu machen. Zum anderen, um Menschen absichtlich kränker zu machen. Denn nur mit kranken Menschen kann die Pharmamafia Geldverdienen. Abschließend geht es dann natürlich zum Teil auch noch darum, die Bevölkerungsreduzierung zu beschleunigen.

Wenn Sie in den ersten 6 Jahren des Lebens geimpft werden, erhält ihr Kind folgendes:

• 17,500 µg 2-Phenoxyethanol (Frostschutzmittel)
• 5,700 µg Aluminium (Neurotoxin)
• Unbekannte Mengen von Rinder Serum (abgebrochen Kuh Blut)
• 801.6 µg Formaldehyd (Karzinogen, einbalsamierung)
• 23,250 µg Gelatine (Boden auf)
• 500 µg human albumin (menschliches Blut)
• 760 µg natrium l-Glutamat (verursacht Adipositas & Diabetes)
• Unbekannte Mengen von Mrc-5 Zellen (abgebrochen menschliche Babys)
• über 10 µg Neomycin (Antibiotikum)
• über 0.075 µg polymyxin b (Antibiotikum)
• über 560 µg polysorbat 80 (Karzinogen)
• 116 µg kaliumchlorid (wird bei einer tödlichen Injektion verwendet)
• 188 µg Kalium Phosphat (flüssig Dünger)
• 260 µg Natrium Bicarbonat (Backpulver)
• 70 µg Natrium Borat (Borax, für die Kakerlake-Kontrolle verwendet)
• 54,100 µg Natriumchlorid (Tisch Salz)
• Unbekannte Mengen an Natrium Citrat (Lebensmittelzusatzstoff)
• Unbekannte Mengen von Natriumhydroxid (Gefahr! Ätzend)
• 2,800 µg Natrium Phosphat (giftig für jeden Organismus)
• Unbekannte Mengen an Natrium dihydrogen Phosphat-Monohydrat (giftig für jeden Organismus)
• 32,000 µg Sorbitol (nicht zu injizieren)
• 0.6 µg Streptomycin (Antibiotikum)
• über 40,000 Mikrogramm Saccharose (Rohrzucker)
• 35,000 µg Hefe Protein (Pilz)
• 5,000 µg Harnstoff (Metabolische Abfälle aus menschlichem Urin)
• sonstige chemische Rückstände

(aus dem Buch, "was die Pharmaunternehmen nicht wollen, dass sie über Impfstoffe wissen" - von Dr. Todd M. Elsner)

Impfpflicht - Petitionen

IMPF-PFLICHT ... zuvorderst für die REGIERUNG
Petition 92576 - Bundestag
Deutschland braucht keine Impfpflicht!