Martin Kraushaar


Kolloidales Silber

Heilen mit kollodialem Silber (KS)

Seit Herbst 2015 beschäftige ich mich mit kollodialem Silber (KS) und verwende es sehr gerne. Im Nachfolgenden fasse ich mein Wissen und meine Erfahrungen zusammen.

Mein Fazit vorneweg: KS kann bei Bedarf schnell und einfach selber hergestellt werden. Ich nutze es zur Desinfektion von Wunden und zur äußeren und inneren Behandlung, beispielsweise bei Bindehautentzündungen und anderen gesundheitlichen Problemen. Ich wende es bei mir selber und bei Haustieren an oder verschenke es an Freunde. Ich konnte bei allen Anwendungen eine sehr zuverlässige Wirkung beobachten.

Es handelt sich bei KS um ein sehr umfangreiches Themengebiet. Gerade als Neuling kann man viele Fehler machen, insbesondere indem man im Internet zu wenig Fertiges (von der Menge her) bestellt und zu geringen Dosierungsangaben vertraut.

Vorweg noch ein wichtiger Hinweis: Im Internet ist oft von einer sogenannten Argyrie zu lesen. Hierbei handelt es sich um eine irreparable blaugraue Verfärbung der Haut. Bei normalem verantwortungsbewusstem Gebrauch von KS ist allerdings keine Argyrie zu erwarten. Sie ist bis jetzt nur bei unsachgemäßer Verwendung (extreme tägliche Überdosierung) oder bereits vorhandenen erheblichen Nierenschäden aufgetreten. Bei sachgerechter Anwendung von KS ist eine Argyrie weitgehend ausgeschlossen.

Anwendungsgebiete

KS ist extrem vielseitig und mehr als ein wirkungsvolles Breitspektrum-Antibiotikum. Es wirkt bei über 650 Krankheitserregern (Bakterien, Viren und Pilzen). Weiterhin unterstützt KS die Bildung eigener Stammzellen, was insbesondere bei Krebserkrankungen interessant ist.

Grundsätzliches

Zur Herstellung von KS gibt es zwei Herstellungsverfahren. Beide Herstellungsverfahren haben je nach Anwendungsbereich ihre Berechtigung. Fertiges KS kann man im Internet kaufen, zum Beispiel auch in online Apotheken. Dies wird in der Regel nach der ersten Herstellungsmethode angefertigt. Auch die meisten Bücher beschreiben die Herstellung nach der ersten Methode und empfehlen ebenfalls Mengenangaben zur Einnahme, welche für diese Methode ihre Gültigkeit hat.

Meine Erfahrungen

Ich selber hatte damals einen chronischen Husten und hatte deshalb KS bei einer online Apotheke bestellt. Bezüglich der Dosierung habe ich mich zunächst nach den Empfehlungen von j-lorber.de gehalten und zunächst überhaupt keine Besserung erfahren.

Die dort angegebene Stärke des KS sowie die Mengenangabe für die orale Einnahme sind wesentlich zu gering. Deshalb habe ich mir dann das Buch von Josef Pies und Uwe Reinelt bestellt. Dort ist zu lesen, Seite 44 – Husten (Tussis): Drei Tage lang morgens, mittags und abends je 100-150 ml Kolloidales Silber zu 25 ppm trinken, danach bis zur Symptombesserung zweimal täglich 150 ml.

Nachdem ich das gelesen hatte, war ich erst mal geschockt, da ich nicht annähernd eine solche Menge bestellt hatte. Da auch die Herstellung in diesem Buch sehr gut beschrieben ist, habe ich mir dann den empfohlenen Silbergenerator, einen Medionic Ionic Pulser Standard S Silbergenerator bestellt. Die Herstellung von KS ist genauso einfach wie Kaffee oder Tee kochen, wenngleich wesentlich mehr auf die Sauberkeit geachtet werden muss!

Nach der im Buch beschriebenen Herstellungsanleitung, sowie den oben genannten Mengenangaben bezüglich der Dosierung konnte ich meinen chronischen Husten schnell und vollständig ausheilen.



Bis Mitte 2018 habe ich nach diesen Angaben selber KS hergestellt und angewendet!

Dann habe ich in Facebook Gruppen von der zweiten Herstellungsmethode erfahren. Laboranalysen, die von interessierten Mitgliedern aus Facebook Gruppen in Auftrag gegeben worden sind, haben ergeben, dass bei der ersten Herstellungsmethode (Soll-Konzentration von 25 ppm) und der Verwendung von handelsüblichen Silbergeneratoren in der Regel nur eine tatsächliche ppm-Konzentration von in etwa 7 ppm erzielt wird.

Hinweis: KS kann ausschließlich mit einer hochwertigen Ausrüstung analysiert werden, zum Beispiel zur Bestimmung der Konzentration (ppm). Dies ist in der Regel nur in gewerblichen Laboren möglich!

Herstellung

Prinzipiell wird KS ausschließlich mit destilliertem Wasser in der Elektrolyse hergestellt. Die Verwendung von anderem Wasser kann zur Bildung schädlicher Silbersalze führen und muss daher unbedingt vermieden werden. KS ist pur anzuwenden und darf nicht mit normalem Wasser verdünnt werden. Weiterhin darf KS nicht mit metallischen Gegenständen in Berührung kommen, also zum Beispiel mit entsprechenden Gefäßen oder Löffeln. Destilliertes Wasser mit der Bezeichnung VDE 0510 kann ebenfalls verwendet werden.

Wichtiger Hinweis: Kolloidales Silber ist nicht immer kolloidales Silber! Das farblose kolloidale Silber, was in den meisten Büchern beschrieben ist und auch in den meisten Onlineshops erhältlich ist, ist genau genommen lediglich ionisches Silber. Echtes kolloidales Silber ist immer farbiges kolloidales Silber und muss nach der hier beschriebenen Herstellungsmethode 2-A oder 2-B hergestellt werden.

Herstellung nach Methode 1

Destilliert das Wasser am besten in einem Glaskochtopf (Jena Glas) bis zum Siedepunkt erhitzen. Anschließend das destilliert Wasser in ein Herstellungsglas geben, den Silbergenerator mit den zwei Silberstäben auf das Glas stellen und für 20 Minuten eingeschaltet lassen. Mit dem Ionic Pulser Standard S hat man dann eine angebliche Sollkonzentration von 25 ppm erstellt.

Herstellung nach Methode 2-A

Die Vorgehensweise ist mit der Ersten identisch, jedoch wird das destilliert Wasser während der gesamten Herstellungszeit dauerhaft erhitzt und unter dem Siedepunkt gehalten. Die angegebenen Herstellungszeiten erhöhen sich wesentlich! Da normale Silbergeneratoren nicht für den dauerhaften Empfang von dampfenden destilliert Wasser geeignet sind, solten die Silberstäbe an einer Halterung, zum Beispiel einer Lüsterklemme befestigt werden und per Kabel mit dem Silbergenerator verbunden werden.

Nachfolgend ein Bild, welches die annähernd ppm-Konzentration von KS nach der zweiten Herstellungsmethode aufzeigt.



Grundsätzlich ist bei allen Herstellungsmethoden auf absolute Sauberkeit zu achten. Unsauberkeit führt oft dazu, dass die Lösung trüb und somit unverwendbar wird. Verwendbares KS muss immer klar sein!

Deshalb sollten sämtliche zur Herstellung verwendeten Gefäße ausschließlich nur für die Herstellung von KS verwendet werden!

Herstellung nach Methode 2-B

Anstatt der Verwendung von einem handelsüblichen Silbergenerator kann auch ein regelbares Labornetzteil verwendet werden. Da ich selber noch nicht mit dieser Methode KS hergestellt habe, kann ich diesbezüglich keine Fragen beantworten. Diese können aber in der Facebook-Gruppe: Kolloidales Silber, Herstellung und Anwendung gestellt werden.

Ein Herstellungsvideo nach der zweiten Methode ist ebenfalls in dieser Gruppe zu finden!

Für die Herstellung nach Methode 2-B werden folgende Sachen benötigt

Empfohlene Ausrüstung für die ersten zwei Herstellungsmethoden!










Tipp: Bei der Anschaffung vom Zubehör sollte man auch folgendes bedenken, in der Regel wird man nämlich dann, wenn man die Möglichkeit hat KS selber herzustellen, nicht nur für sich selber KS herstellen, sondern auch für Familie, Freunde und Bekannte!

Mein Fazit:

Nach der ersten Herstellungsmethode würde ich arbeiten, um zum Beispiel KS für Augentropfen herzustellen, da zu starke Lösungen in den Augen brennen. Für alle anderen Probleme verwende ich überwiegend KS, das ich nach der zweiten Methode herstelle. Meistens nehme ich eine Herstellungszeit von zwei Stunden. Bezüglich der Dosierung verwende ich bei der innerlichen Anwendung 3x täglich 30ml.

Hinweis zur Einnahme

Bei der Einnahme ist unbedingt darauf zu achten, dass keine Metalllöffel verwendet werden, sondern zum Beispiel solche aus Plastik. Ein passender Messbecher aus Glas oder Plastik ist ebenfalls notwendig.

Lagerung

Es gibt unterschiedliche Meinungen bezüglich der Aufbewahrung von KS. In den meisten Büchern wird für farbloses KS die Lagerung in Braun- oder Violettglasflaschen empfohlen. Bei echtem KS, also farbiges KS reichen auch normale durchsichtige Glasflaschen. Ich lagere es im normalen Küchenschrank.

Facebook-Gruppe

Wie bereits gesagt, handelt es sich hier um ein sehr umfangreiches Themengebiet. Im Interesse der eigenen Gesundheit ist also eine ebenso umfangreiche Beschäftigung mit KS angebracht. Um Informationen zur Verwendung und Herstellung von farbigem klarem KS einzuholen und Erfahrungen auszutauschen, empfehle ich die Facebook-Gruppe: Kolloidales Silber, Herstellung und Anwendung

Bücher

Hier zwei Buchempfehlungen von zwei Büchern die ich selber habe. Diese behandeln allerdings nur die Herstellung und die Dosierung nach der ersten Methode. Das erste Buch habe ich oben schon erwähnt: Kolloidales Silber: das große Gesundheitsbuch für Mensch, Tier und Pflanze. Wirkt antibiotisch, hemmt Entzündungen, stärkt das Immunsystem.

Das zweite Buch ist von Werner Kühni, welchen ich persönlich wesentlich sympathischer finde als die zwei anderen Autoren vom erstgenannten Buch. In dem Buch von Werner Kühni sind prinzipiell mehr grundlegende Informationen über Silber und die Anwendung von Silber in der Medizin zu finden: Kolloidales Silber als Medizin: Das gesunde Antibiotikum.

Ach ja, hier noch ein Netzfund den ich euch nicht vorenthalten möchte!


Links - Kolloidales Silber

Silber-Ionen gegen Coronavirus COVID-19
Heilen mit kolloidalem Silber
Kolloidales Silber – Die Anwendung (Zentrum der Gesundheit)
Kolloidales Silber unterstützt die Stammzellenbildung (Zentrum der Gesundheit)

Links - Kolloidales Silber – Online Filme

Borrelioseheilung mit Kolloidalem Silber
Robert Franz / Kolloidales Silber und Gold
Kolloidales Silber (Jo Conrad)

Links - Kolloidales Silber – Silbergeneratoren

goSilver® - Kolloidales Silber einfach selbst herstellen
Die aktuellen Silber-Generatoren von HDT-Elektronik
Silbergenerator
Silbergeneratoren (bio-apo.de)
Der Fachhandel für kolloidales Silber und Ionic-Pulser®-Silbergeneratoren von Medionic

Links - Kolloidales Silber – Herstellung

Ich hab doch alles richtig gemacht und es geht nicht!
Kolloidales Silber - Mythen und Fakten
Kolloidal-Silber – Ich hab da mal eine Frage…

Links - Kolloidales Silber bei Tieren

Kolloidales Silber in der Veterinärmedizin
Kolloidales Silber für Haustiere
Kolloidales Silber – eine Alternative für die Tiermedizin?



Hier meine Schritt für Schritt Anleitung, wie ich aktuell KS herstelle!





Aktualisierung dieser Seite: 09.03.2020