Martin Kraushaar


Editorial – vom 27.02.2020

Wie ich bereits auf der Startseite geschrieben habe, hat sich die Menschheit noch nie so weit von der Natur entfernt wie jetzt. Die vergangenen Wochen zeigen eindeutig, dass in Deutschland mittlerweile eine Diktatur herrscht!

Beruflich habe ich in diesem Leben in teilweise sehr unterschiedlichen Bereichen gearbeitet und zum Teil erhebliche Berufserfahrung sammeln können, als Pressefotograf, als Webentwickler und Webdesigner, als Panoramafotograf (Erstellung virtueller Onlinerundgänge) aber auch als Diplommassagetherapeut und als Geistheiler, im Bereich der geistigen und energetischen Heilung.

Meine größte stärke und zugleich meine größte Schwäche liegt in der angeborenen Fähigkeit, der sensiblen und feinstofflichen Wahrnehmung. Denn seit meiner Kindheit habe ich zeitweise sogenannte Wahrträume. Also Vorankündigungen über zukünftige eintretende Ereignisse. Diese Wahrträume kann ich nicht beeinflussen.

Deshalb beschäftige ich mich seit über 25 Jahren mit feinstofflichen Themen. Ich bin in der Lage, im entspannten Zustand, geistige Wesen wahrzunehmen und auch zu sehen. Sowohl verstorbene Menschen, also jenseitige Geistwesen und Engel.

Aufgrund dieser Gegebenheiten, gehöre ich zu den wenigen Menschen, die in der Lage sind das große Ganze, inklusive den dazugehörigen Zusammenhängen erkennen und deuten zu können.

Kurz gesagt: Der gesamte Ursprung unserer Existenz, was auch die Entstehung des Universums und der heutigen Menschheit beinhaltet, liegt Geistigkeit, also reines Bewusstsein zugrunde. Wir alle sind geistige Wesen - Seelen, die durch die jeweiligen Inkarnationen ganzheitlich wachsen.

Ich selber, und das ist mein grundlegendes Recht, möchte ganzheitlich naturverbunden und in Frieden meine jetzige Lernaufgabe als inkarniert Seele auf der Erde erfüllen und letztlich auch erfolgreich abschließen.

Problem dabei, ich werde, und dies betrifft nicht nur mich, sondern viele Millionen Bürgerinnen und Bürgern Deutschlands, ganz extrem daran gehindert, im Einklang mit der Natur und in Harmonie meine Lebensaufgaben zu erfüllen.

Ein Großteil der Probleme entstehen aufgrund einer ganz extrem unbedachten, rücksichtslosen, und kurz gedachten Politik. Ich stelle fest, und hier handelt es sich um meine eigene Wahrnehmung und der daraus resultierenden Meinung: Es findet seit einiger Zeit eine buchstäblich geistige Degeneration der Menschheit statt.

Die Politiker, und damit meine ich fast alle hauptberuflichen Politikerinnen und Politiker, sind meiner Meinung nach ganz extrem abgehoben und größtenteils sehr weit von einer ganzheitlichen und realistischen Wahrnehmung entfernt.

Aus deren Sicht mag es praktisch sein, sich im Bundestag die Gehälter selbstständig nach Belieben erhöhen zu können. Dies, aber auch deren Schutz durch Personenschützer nehmen aber die Wahrnehmung, wie es den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland wirklich geht.

Prinzipiell fehlt Verantwortung!

Die Indianer, die Ureinwohner Amerikas, haben erst etwas Neues eingeführt, wenn sichergestellt war, dass jegliche Gefahren für die nachfolgenden sieben Generationen vollständig ausgeschlossen sind.

Hier stimmt einiges nicht mehr, das Leben in der deutschen Gesellschaft ist für mich momentan extrem Kraftraubend und und teilweise unerträglich. Tatsächlich leide ich momentan an einer ausgeprägten Form von Burnout und teilweise an starken Depressionen.

Deshalb habe ich am 12.02.2020 mein Kleingewerbe abgemeldet, und möchte nun als ehrenamtlicher und hauptberuflich tätiger Systemgegner und Weltverbesserer versuchen die Welt und die Gesellschaft positiv zu verändern.

Momentan wird ganz rigoros versucht, die neue Weltordnung mit extrem menschenunwürdigen Methoden durchzusetzen. Weltweit aber auch in Deutschland haben wir fast schon eine Endzeitstimmung.

In den vergangenen Wochen habe ich versucht einige Aktionen zu starten, und Mitstreiter zu gewinnen. Denn meiner Meinung nach ist es durchaus möglich, die momentan vorhandene Bundesregierung vollkommen friedlich und gewaltfrei zu stürzen. Wohl gemerkt mit demokratischen Mitteln!

Leider haben die Deutschen offensichtlich kein Interesse daran, sich an vernünftigen und durchdachten Aktionen zu beteiligen. Aufgrund dieser traurigen Tatsache werde ich nun aktiv das momentan vorhandene System unterwandern. Also weiterhin keinen Rundfunkbeitrag und keine Zwangskrankenkassenbeiträge entrichten.

Ich wünsch mir mehr Kontakt zu alternativ lebenden Menschen. Ich denke, die besten Zukunftsaussichten bestehen in alternativen Lebensgemeinschaften. Im Tauschhandel. Darüber hinaus fange ich nun an Spanisch zu lernen, damit ich in Zukunft vielleicht doch noch in ein besseres Land auswandern kann.

Meine vorangegangenen beruflichen Leistungen möchte ich in kleinem Rahmen gerne als nachbarschaftliche Hilfe auf Basis von Tauschhandel weiterhin anbieten.

In diesem Sinne, hoffe ich, dass sich die Welt noch zu einem besseren Ort verwandeln lässt.

Alles Liebe

Martin Kraushaar